JVA für Frauen, Vechta klar

Kunst und Kultur

Künstlerische Betätigung gilt in der JVA für Frauen als wichtiger Teil des Behandlungsvollzuges. Die Kunst hat im Frauenvollzug viele Gesichter und ist ohne Unterstützung externer Kooperationspartner nicht möglich. Die Einbindung erfolgt in sehr verschiedener Weise z. B. durch ehrenamtliche oder nebenamtliche Kräfte als festes, regelmäßiges Kursangebot. Besonders zu erwähnen ist die Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Vechta. Seit 1993 gibt es unter der Bezeichnung ART i. G. - Kunst im Gefängnis - regelmäßig wechselnde Kunstausstellungen. Arbeiten der inhaftierten Frauen werden ebenso gezeigt wie die externer Künstlerinnen und Künstler.

Ausstellungstermine 2017

19.01.17 - 16.03.17

PERSPEKTIVWECHSEL
Gunda Schneider
- Öl auf Leinwand und Zeitung

30.03.17 - 15.06.17

DER WALD ALS MYSTISCHER ORT
Renate Schildmann
- Collagen / Malerei in Öl,
Aquarell und Acryl

29.06.17 - 14.09.17 Gefangen - im eigenen Selbst
Meike Dismer
- Malerei - Skulptur - Installation
28.09.17 - 14.12.17

ART- (gerecht)
Margot Bischof
- Malerei und Collagen

Ausstellungsplanung 2018

Januar - März 2018

Wolfgang Nebel - Fotografie

April - Juni 2018

Ute Kaul - Bilder

Juli - Sept. 2018 25 Jahre ARTi.G.
Okt. - Dez. 2018

n.n.

Leer

Roter Engel - Blauer Wein Kunstkurs Malerei Lohne 2013

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln