JVA für Frauen, Vechta Niedersachen klar Logo

Informationen für Besucher von Inhaftierten

Leer Bildrechte: JVAfF

Besuch im geschlossenen Vollzug ab dem 06.12.2021


Ab dem 06.12.2021 gilt für externe Personen, die die JVA für Frauen betreten wollen, neben der 3G-Regelung auch die Pflicht, durchgängig eine FFP2-Maske zu tragen. Das heißt, Besucher müssen nun neben dem 3G-Nachweis durchgängig eine FFP2-Maske tragen.

Besuch für geimpfte Inhaftierte und geimpfte Besucher:

Es können zwei Inhaftierte Besuch im großen Besuchsraum ohne Plexiglasscheibe mit FFP2-Maske erhalten, sofern

  • die Inhaftierten geimpft sind,
  • die zwei Besucher ab 12 Jahren geimpft sind und ein negatives Corona-Schnelltest-Ergebnis einer offiziellen Teststelle vorlegen (nicht älter als 24 Stunden).

Kinder zwischen 6 und 18 Jahren, die nicht geimpft oder genesen sind, haben ein negatives Corona-Schnelltest-Ergebnis einer offiziellen Teststelle (nicht älter als 24 Stunden) vorzulegen. Der Besuch kann dann im großen Besuchsraum mit Plexiglasscheibe mit FFP2-Maske stattfinden. Möglich ist hier Besuch von einer erwachsenen Besuchsperson und einem Kind unter 18 Jahren.

Kindern unter 6 Jahren kann weder eine Testung noch das durchgehende Tragen einer FFP2-Maske zugemutet werden. Deshalb werden Besuche von Kindern unter 6 Jahren ab sofort wieder nur im Trennscheibenraum zugelassen. Möglich ist hier Besuch von einer erwachsenen Besuchsperson mit bis zu drei Kindern.


Besuch für nicht geimpfte Inhaftierte und/oder nicht geimpfte Besucher:

Wie bereits mitgeteilt, dürfen auch nicht geimpfte Besucherinnen und Besucher die JVA für Frauen nur noch unter Vorlage eines negativen Corona-Schnelltest-Ergebnisses einer offiziellen Teststelle (nicht älter als 24 Stunden) betreten. Sind die Inhaftierte und/oder die Besuchspersonen nicht geimpft, findet der Besuch im Trennscheibenbesuchsraum statt. Die FFP2-Maske kann im Trennscheibenraum abgenommen werden, sofern der Raum geschlossen und das Zusammentreffen mit anderen Personen ausgeschlossen ist. Eine Besuchsmöglichkeit im großen Besuchsraum ist nicht gestattet.

Die Besuchszeiten richten sich nach den Zeiten der Hausverfügung.

Skype-Besuche sind weiterhin möglich, werden aber auf die Besuchszeit angerechnet.

Inhaftierte müssen in dem Besuchsantrag kenntlich machen, ob sie selbst und die Besuchspersonen geimpft oder ungeimpft sind. Zudem ist bei Kindern das Alter anzugeben.



Sobald sich Änderungen ergeben, werden wir Sie umgehend informieren.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern.

Anstaltsleitung

Stand: 06.12.2021

Die JVA für Frauen

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Besucherkontrolle und Besuchsdienst

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln